PUBLICUS • Literaturspiegel • 2015.3

Jagdrecht BW | Abstandsflächenrecht BY



Jagdrecht in Baden-Württemberg

von Professor Dr. Michael Brenner, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Martin Bürner, Dipl.-Verwaltungswirt, Rechtsökonom, Geschäftsführer des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg, und Sören Kurz, Rechtsanwalt, Justitiar des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg, bis zur 11. Auflage hrsg. von Manfred Nagel, Dipl.-Verwaltungswirt Polizei (FH)
2015, 12. Auflage, 774 Seiten
44.80 EUR, 42.60 EUR, 39.80 EUR, 35.80 EUR, 31.60 EUR, 28.80 EUR
ISBN 978-3-415-05432-5

Mit aktueller DVO

Dem Kommentar liegt als Ergänzung die aktuelle Durchführungsverordnung zum Jagd- und Wildtiermanagementgesetz (DVO JWMG) bei.
Sie können die DVO kostenlos herunterladen (bitte klicken Sie dazu auf den Hinweis – mit Ergänzung Stand April 2015 –).

Topaktuell mit allen Änderungen des neuen Jagdrechts

Der vollständig neu bearbeitete Kommentar zum Jagd- und Wildtiermanagementgesetz (JWMG) bietet einen kompetenten und fundierten Überblick über die Neuregelungen des Jagdrechts in Baden-Württemberg.

Zahlreiche Änderungen und ihre Auswirkungen in der Praxis

Besonders hervorzuheben ist die Einführung des sog. Schalenmodells, das die Wildtierarten in verschiedene »Managementstufen« einteilt (Nutzungs-, Entwicklungs- und Schutzmanagement). Weitere fundamentale Änderungen betreffen das Wildschadensersatzrecht, die Wildhege und den Wildtierschutz. Das Verwaltungsverfahren und das Organisationsrecht sind ebenfalls neu geregelt.

Alle relevanten Vorschriften in einem Band

Ergänzende grundlegende Vorschriften runden das Informationsangebot ab:
• das Bundesjagdgesetz,
• die Durchführungsverordnung zum Jagd- und Wildtiermanagementgesetz sowie
• die relevanten Regelungen des Tierschutzrechts, des Naturschutzrechts, des Waffenrechts und der Wildbrethygiene.

Von Kennern der Materie kommentiert

Das Autorenteam steht für Kompetenz und Qualität. Die Verfasser, u.a. aus dem Landesjagdverband, haben das Gesetzgebungsverfahren zum JWMG von Anfang an begleitet.
Die praxisorientierten Erläuterungen ermöglichen es dem Leser, sich schnell mit der neuen Rechtslage vertraut zu machen.

Besonders empfehlenswert für

• Jäger
• Forstbeamte
• Verbände der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft
• Revierinhaber
• Jagdgenossenschaften
• Jagdbehörden
Für sie ist der Kurzkommentar ein unverzichtbarer Ratgeber in allen Fragen des Jagdrechts.

Optimal für die Jägerprüfung

• Jagdscheinanwärter und
• Studierende
können sich mit dem Werk optimal auf die Jägerprüfung vorbereiten.


mehr  


Das Abstandsflächenrecht in Bayern

von Dr. Franz Dirnberger, Direktor, Bayer. Gemeindetag
2015, 3. Auflage, 170 Seiten
32.80 EUR
ISBN 978-3-415-05419-6

Umfassende Darstellung

In Art. 6 der Bayerischen Bauordnung (BayBO) sind die Abstandsflächen und Abstände von Gebäuden und Anlagen mit gebäudegleicher Wirkung geregelt. Die Vorschrift mit ihren neun Absätzen wird in diesem Leitfaden detailliert und mit vielen Abbildungen erläutert.

Mit jüngster Rechtsprechung

Die dritte Auflage berücksichtigt besonders die aktuelle Rechtsprechung zum Abstandsflächenrecht. So wurden unter anderem zahlreiche neue Entscheidungen zu Abstandsflächen bei Stützmauern, Aufschüttungen und Abgrabungen, überdachten Stellplätzen, Sendemasten sowie Windkraftanlagen eingearbeitet.

Bietet großen Praxisnutzen

Das erste Kapitel enthält eine grundlagenorientierte Einführung, das letzte Kapitel geht auf Abweichungen von den Abstandsflächenvorschriften nach Art. 63 BayBO ein. Vom Begriff des Grundstücks als bürgerlich-rechtliches Buchgrundstück bis zum Drittschutz innerhalb des Rücksichtnahmegebots erläutert der Autor grundsätzliche und spezielle Fragen zum Abstandsflächenrecht des bauordnungsrechtlichen Systems.

Inklusive Formular und Vorschriftentext

Das Formular zur Abstandsflächenübernahme des StMI vom 31.10.2012 und der Wortlaut des Art. 6 BayBO sind außerdem mit abgedruckt.

Besonders empfehlenswert für

• alle am Bau Beteiligten,
• Bauherren,
• Planer,
• Sachverständige,
• Baubehörden
• Nachbarn

mehr