PUBLICUS • Literaturspiegel • 2013.9

Literaturspiegel

Die neue HOAI | Das Recht der Ingenieure



HOAI


von Johann Rohrmüller, Revisionsdirektor beim Bayer. Kommunalen Prüfungsverband
2013, 8. Auflage, 302 Seiten
17.50 EUR
ISBN 978-3-415-05133-1

Mit Einführung – für mehr Durchblick

In einer praxisorientierten Einführung erläutert der Autor die wesentlichen Regelungen der novellierten Honorarordnung. Seine langjährigen Erfahrungen als Berater, Referent und Seminarleiter auf dem Gebiet des Architektenrechts, des Ingenieurrechts und des Vergaberechts fließen in die Ausführungen ein.

Die ebenfalls abgedruckte amtliche Begründung erleichtert das Verständnis für die gesetzgeberische Intention und deren Umsetzung.

Ein detailliertes Stichwortverzeichnis vereinfacht die Suche nach der einschlägigen Norm.

Die Novellierung der HOAI brachte grundlegende Neuerungen mit sich:

• Kern sind die baufachliche Überarbeitung der Leistungsbilder und die Aktualisierung der Honorartafelwerte.
• Der Katalog der einzelnen Teilleistungen eines Leistungsbildes wird erheblich erweitert, sowohl bei den Grundleistungen als auch bei den besonderen Leistungen.
• Die Honorare steigen im Mittel um rund 17 Prozent.
• Der Umbauzuschlag und die Bewertung der mitzuverarbeitenden Bausubstanz werden auf den Stand vor der letzten HOAI-Reform zurückgeführt.

Beratungsleistungen werden auch künftig nicht verbindlich geregelt, sondern können frei vereinbart werden.

mehr  


Das Recht der Ingenieure


von Professor Dr. jur. habil. Willi Vock, Rechtsanwalt
2013, 2. Auflage, 247 Seiten
16.80 EUR, 14.90 EUR, 13.20 EUR, 11.40 EUR, 9.60 EUR
ISBN 978-3-415-05096-9

Welches Recht haben Ingenieure?

Das Werk schlüsselt alle wichtigen Verbindungen zwischen Ingenieuren und dem Recht auf. Der Autor macht deutlich, dass Ingenieure zur Ausübung ihres Berufs dessen rechtliche Rahmenbedingungen kennen müssen. Er zeigt, wie Ingenieure das Recht in der Praxis als Gestaltungsmittel nutzen können.

Der Autor erläutert allgemeine Rechtsbegriffe, um zu zeigen, dass Ingenieure als Rechtspersönlichkeiten an der Gestaltung unserer Rechtsordnung teilhaben. Dabei nimmt ihre Rolle als Unternehmer oder als Verbraucher einen besonderen Stellenwert ein.

Das Buch gibt einen Überblick über das öffentliche und private Ingenieurrecht. Die rechtlichen Aspekte verschiedener Tätigkeitsfelder von Ingenieuren runden das Werk ab.

Die anschauliche Darstellung enthält:

• zahlreiche Schaubilder
• Übersichten
• kurze Beispiele
• Glossar wichtiger, teils lateinischer Fachbegriffe

mehr