PUBLICUS • Literaturspiegel • 2012.12

Literaturspiegel

Sozialrecht



KB-Helfer 2013


begründet von Erich Schlageter, Ministerialrat a.D., fortgeführt von Karl-Friedrich Ernst, Ltd. Verwaltungsdirektor, Leiter des Integrationsamtes, Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, und Baldur Morr, Oberverwaltungsrat a.D.
2013, 59. Jahresausgabe, 1030 Seiten
42.50 EUR, 39.50 EUR
– erscheint jährlich neu –
ISBN 978-3-415-04901-7

Der Leitfaden zum sozialen Entschädigungsrecht

Der »KB-Helfer 2013« konzentriert sich auf das Bundesversorgungsgesetz und die sogenannten Nebengesetze. Der »KB-Helfer« ist ein kompetenter »Wegweiser für Kriegsopfer, Wehrdienstbeschädigte, Opfer von Gewalttaten und Impfgeschädigte«.

Wichtige Rechtsgrundlagen

Das Standardwerk enthält unter anderem
• das Bundesversorgungsgesetz
• das SGB I (Allgemeiner Teil)
• das SGB II (Grundsicherung für Arbeitsuchende)
• das SGB X (Sozialverwaltungsverfahren)
• das SGB XI (Soziale Pflegeversicherung)
• das SGB XII (Sozialhilfe)
• das Pflegezeitgesetz
• die Versorgungsmedizin-Verordnung

Der »KB-Helfer 2013« berücksichtigt bereits die neuen, ab 1. Juli 2013 geltenden Rentenwerte!

Hilfreiche Tabellen und Übersichten

Der Tabellenteil mit den Übersichten ist besonders wertvoll, zum Beispiel zu
• den Einkommensfreigrenzen in der Kriegsopferfürsorge
• den Vermögensschonbeträgen
• den Pauschbeträgen für Förderungsmaßnahmen

Ergänzender Ratgeber

Die Vorschriften zur Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben sind ab sofort in der neuen »Vorschriftensammlung Behinderung und Arbeit« zusammengefasst.

mehr  


Vorschriftensammlung Behinderung und Arbeit

von Karl-Friedrich Ernst, Ltd. Verwaltungsdirektor, Leiter des Integrationsamtes, Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, und Baldur Morr, Oberverwaltungsrat a.D.
2014, 1020 Seiten
35.00 EUR
ISBN 978-3-415-04918-5

Umfassende Zusammenstellung zum Behindertenrecht

Über das Recht der Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen bietet die Vorschriftensammlung einen kompletten und aktuellen Überblick.

Sie enthält neben den einschlägigen Vorschriften des Behindertenrechts (insbesondere das Sozialgesetzbuch IX) die speziellen arbeitsrechtlichen Regelungen, die für die Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben relevant sind. Das Leistungsrecht der sonstigen Bücher des Sozialgesetzbuches ist umfassend berücksichtigt.

Wichtige Themen


• UN-Behindertenrechtskonvention
• SGB I
• SGB II, III, VI, VII, VIII, XII (Auszüge)
• SGB IX, X
• Wahlordnung Schwerbehindertenvertretung
• Eingliederungshilfe-Verordnung
• Werkstättenverordnung
• Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
• Behindertengleichstellungsgesetz
• Versorgungsmedizin-Verordnung
• Kündigungsschutzgesetz, Teilzeit- und Befristungsgesetz
• Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)
• Gemeinsame Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

Rechtsprechung und Förderempfehlungen

Wichtige Leitsätze aus der Rechtsprechung der Obergerichte verdeutlichen die Zusammenhänge.
Zahlreiche untergesetzliche Materialien, die in der Praxis eine große Rolle spielen, finden sich in der Textausgabe, zum Beispiel
• die Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen zu Hilfen und Leistungen an Arbeitgeber und schwerbehinderte Arbeitnehmer und
• die Gemeinsamen Förderempfehlungen nach dem Sozialgesetzbuch IX der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation.

Die ausführliche und präzise Einführung zeigt die Struktur und die vielfältigen Aspekte des Behindertenrechts auf.

Die »Vorschriftensammlung Behinderung und Arbeit« ist auch als E-Book in den gängigen Stores erhältlich.

Ergänzender Ratgeber

Die Regelungen für Kriegsopfer, Wehrdienstbeschädigte, Opfer von Gewalttaten und Impfgeschädigte enthält der »KB-Helfer«.

mehr