PUBLICUS • Literaturspiegel • 2011.3

Literaturspiegel



Kommentar zum Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD)


begründet als Kommentar zum Bundes-Angestelltentarifvertrag (BAT) von Horst Clemens, Ottheinz Scheuring, Werner Steingen und Friedrich Wiese, fortgeführt als Kommentar zum TVöD von Knut Bredendiek, Geschäftsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Ernst Bürger, Ministerialrat im Bundesministerium des Innern, Markus Geyer, stellv. Geschäftsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Norbert Görgens, Ministerialrat, ehemals stellv. Geschäftsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Stefan Hebler, Referent bei der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Joachim Jeske, Ministerialdirigent a.D. (früher Finanzministerium Nordrhein-Westfalen), und Wilfried Kley, Verbandsgeschäftsführer des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Schleswig-Holstein
Loseblattwerk, mit kostenpflichtigen Ergänzungslieferungen, etwa 10550 Seiten, einschl. 10 Ordnern
238.00 EUR
Die erste Ergänzungslieferung innerhalb von 3 Monaten nach Erwerb des Grundwerks ist mit im Preis enthalten.
edition moll
ISBN 978-3-415-03622-2

Neu: Entgeltordnung für Kommunen

Mit der Tarifeinigung über eine neue Entgeltordnung zum TVöD für den Bereich VKA haben die Tarifparteien die Eingruppierung zum 1.1.2017 neu geordnet. Die neuen Regelungen werden unter Bezugnahme auf die bisher geltende Rechtsprechung umfassend erläutert.

Entgeltordnung des Bundes

Ebenfalls umfassend kommentiert: Die seit 1.1.2014 geltende neue Entgeltordnung des Bundes, mit welcher der Bund ein modernisiertes, neues Eingruppierungsrecht erhielt.

Hilfreiche Synopsen zeigen, ob und wie und an welcher Stelle der Entgeltordnung des Bundes die Tätigkeitsmerkmale der Teile I bis III der Vergütungsordnung (BAT) fortgeführt wurden.

Der Standardkommentar zum TVöD

Das Praktikerwerk enthält verständlich kommentiert:

  • den TVöD für Bund und Kommunen,
  • das Tarifrecht für Ärzte,
  • die Überleitungstarifverträge,
  • die Spartentarifverträge
  • weitere wichtige Tarifverträge.

Zuverlässig – kompetent – ausgewogen

Die erfahrenen Autoren des seit Jahrzehnten anerkannten BAT-Großkommentars aus der edition moll gewährleisten eine kompetente und praxisgerechte Darstellung.

Immer auf aktuellem Stand

Fortlaufende Aktualisierungen und Erweiterungen der Kommentierung halten das Werk stets auf neuestem Stand.

Kennen Sie schon »TVöD context«?

Nutzen Sie auch die Online-Version des Kommentars. Neben den im Loseblattwerk enthaltenen Kommentierungen finden Sie dort zusätzlich

  • rund 4.000 Entscheidungen,
  • über 230 einschlägige Vorschriften.

Melden Sie sich einfach unter www.tvoed-context.de zum kostenlosen Drei-Monats-Test an.

mehr  


Kommentar zum TV-L


begründet als Kommentar zum Bundes-Angestelltentarifvertrag (BAT) von Horst Clemens, Ottheinz Scheuring, Werner Steingen und Friedrich Wiese, fortgeführt als Kommentar zum TV-L von Knut Bredendiek, Geschäftsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Ernst Bürger, Ministerialrat im Bundesministerium des Innern, Markus Geyer, stellv. Geschäftsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Norbert Görgens, Ministerialrat, ehemals stellv. Geschäftsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Stefan Hebler, Referent bei der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Joachim Jeske, Ministerialdirigent a.D. (früher Finanzministerium Nordrhein-Westfalen), und Wilfried Kley, Verbandsgeschäftsführer des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Schleswig-Holstein
Loseblattwerk, mit kostenpflichtigen Ergänzungslieferungen, etwa 9360 Seiten, einschl. 9 Ordnern
238.00 EUR
Die erste Ergänzungslieferung innerhalb von 3 Monaten nach Erwerb des Grundwerks ist mit im Preis enthalten.
edition moll
ISBN 978-3-415-03757-1

Inklusive Entgeltordnung für Lehrkräfte

Das bewährte Praktikerwerk enthält die Texte:

  • des TV-L,
  • des Tarifrechts der Ärztinnen und Ärzte,
  • der Überleitungstarifverträge,
  • sonstiger Tarifverträge.

Neu: Antworten auf Ihre Fragen zur Eingruppierung der Lehrer!

Das neue Eingruppierungssystem wurde vollständig in den Kommentar integriert. Hier erhalten Sie aktuelle Informationen direkt von den »Verhandlern« der Entgeltordnungen.

Von uns verhandelt, für Sie kommentiert

Die Fachkenntnis und die Kompetenz unserer Autoren dienen wie immer Ihrer Rechtssicherheit.

Zuverlässig – aktuell – ausgewogen

Regelmäßige Kommentierungen zu den Regelungen des TV-L sowie zu den Überleitungstarifverträgen bieten Ihnen die optimale Unterstützung bei der täglichen Arbeit und halten Sie immer auf aktuellem Stand.

Kennen Sie schon »TV-L context«?

Nutzen Sie auch die Online-Version des Kommentars. Neben den im Loseblattwerk enthaltenen Kommentierungen finden Sie dort zusätzlich

  • rund 3.000 Entscheidungen,
  • über 170 einschlägige Vorschriften.

Melden Sie sich einfach unter www.tv-l-context.de zum kostenlosen Drei-Monats-Test an.

mehr  


Gemeinde und Baugesuch

von Henning Jäde, Ltd. Ministerialrat a.D.
2014, 5. Auflage, 216 Seiten
29.80 EUR
ISBN 978-3-415-05210-9

Was Gemeinden bei Baugesuchen beachten müssen

Der Verfasser behandelt fundiert die Möglichkeiten der Gemeinde, auf konkrete Bauvorhaben, die sich planungsrelevant auswirken können, so zu reagieren, dass keine unerwünschten Folgen auftreten. Er geht auf alle Probleme ein, mit denen die zuständigen Personen und Gremien konfrontiert werden. Dazu zählen u.a.

• die mögliche Identität von Gemeinde und Baugenehmigungsbehörde,
• der Beginn der Einvernehmensfrist,
• die Einvernehmensfiktion nach Fristablauf,
• das Nachschieben einer Veränderungssperre.

Wie Gemeinden im Verfahren handeln sollten

Ebenso differenziert sind die Ausführungen zur verfahrensrechtlichen Stellung der Gemeinde im Baugenehmigungs-, im Anzeige- bzw. im Genehmigungsfreistellungsverfahren. Hinweise zum Rechtsschutz sowie zu Haftungs- und Entschädigungsfragen runden die einzelnen Kapitel ab.

Wie sich die aktuelle Rechtspechung auswirkt

Die 5. Auflage befasst sich insbesondere mit den zahlreichen Folgeproblemen, die sich aus der neueren Rechtsprechung des BGH zur Amtshaftung bei rechtswidrig verweigertem gemeindlichem Einvernehmen ergeben haben. Vertieft behandelt werden auch die schwierigen, höchstrichterlich noch nicht geklärten Fragen der – 2013 novellierten – Regelungen über die Sicherung der Planung von Konzentrationszonen.

Vom Experten für Profis

Für Mitarbeiter der Kommunalverwaltungen und der Bauaufsichtsbehörden sowie Verwaltungsrichter und Rechtsanwälte steht damit wieder ein hervorragendes, kompetentes Praxiswerk zur Verfügung.

mehr  


Deutschland 2011

Oeckl. Taschenbuch des Öffentlichen Lebens – Deutschland 2011

begründet von Prof. Dr. Albert Oeckl
60. Jahrgang

124,50 EUR
Festland Verlag GmbH
ISBN 978-3-87224-104-7
auch als CD und online erhältlich

Wen finde ich wo? Das neu überarbeitete OECKL. Taschenbuch des Öffentlichen Lebens – Deutschland 2011 hilft bei der systematischen Recherche nach Ansprechpersonen im öffentlichen Deutschland. Was als Wegweiser durch die neuen Regierungsinstitutionen begann, hat sich im Laufe der Jahre zu dem Nachschlagewerk durch Politik und Gesellschaft entwickelt – mit 14.400 eingetragenen Institutionen und 27.400 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Der 60. Jahrgang beinhaltet 250 Neueinträge, die helfen, sich bei aktuellen Diskussionen zu orientieren: in der Politik, Wirtschaft, bei Arbeitgeberverbänden, bei Behindertenverbänden, der Integration von ausländischen Mitbürgern, bei Printmedien, bei neu gegründeten Hochschulen oder neu eröffneten Museen. Einen neuen Schwerpunkt der Ausgabe 2011 bilden neben den Landtagsfraktionen der Länderparlamente insbesondere die 30 umsatzstärksten DAX-Konzerne. Googeln bleibt punktuell, der OECKL geht jedoch einen Schritt weiter und bietet sofort die Führungsspitzen inklusive statistischem Material.